Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


best_practices:seo_startups
  • Bookmark "SEO für Startups" auf del.icio.us
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Digg
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Furl
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Reddit
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Ask
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Google
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Netscape
  • Bookmark "SEO für Startups" auf StumbleUpon
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Technorati
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Live Bookmarks
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Yahoo! Myweb
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Facebook
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Newsvine
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Yahoo! Bookmarks
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Twitter
  • Bookmark "SEO für Startups" auf myAOL
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Slashdot
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Mister Wong

SEO für Startups

SEO für Startups Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization oder SEO) zielt darauf ab, die betreffende Homepage möglichst hoch in den Ergebnissen relevanter Suchmaschinen zu positionieren. Dazu wird die Homepage auf den Suchalgorithmus der entsprechenden Suchmaschine(n) ausgerichtet.1)

Relevanz von SEO für Startups

Warum ist die Position der eigenen Homepage in den Suchergebnissen gerade für Startups so interessant?

Untersuchungen verschiedenster Institutionen zeigen, dass der Suchende in den meisten Fällen ausschließlich der ersten Seite der Suchergebnisse Beachtung schenkt, wobei ein Großteil der Klicks auf das erste Ergebnis gerichtet ist. Die Conwell University untersuchte im Jahr 2004 die Augenbewegungen und das Klickverhalten von 36 Studenten und kam zu dem Ergebnis, dass sich 96% der Rezipienten nur die Ergebnisse der ersten Seite anschauten. Dabei lagen die Plätze 1 und 2 bezüglich der Aufmerksamkeitsspanne noch gleichauf, Platz 1 lag jedoch im Klickverhalten mit über 50% deutlich vor dem zweiten Platz.2)

Ähnliche Ergebnisse belegen auch die Zahlen, die AOL aus dem Monat Mai 2006 veröffentlichte. Von über 36 Millionen Suchaufträgen wurde in 42,29% der erste Platz geklickt, auf den zweiten Platz kamen nur noch 11,92% der Klicks, auf den dritten bereits nur noch 8,44% Klicks. Bis zum Ende der ersten Ergebnisseite nehmen die Klickzahlen bis auf 2,97% ab, nur ein kleiner Prozentsatz (0,65%) der User wechselt zur zweiten Seite der Suchresultate.3)

Neukundengewinnung

<note important>94% der Internetuser nutzen das Internet für den Kaufentscheidungsprozess

75% der User sehen Suchmaschinen als wichtigsten Anlaufpunkt für die Suche nach Informationen und Produkten

50% aller Suchanfragen haben einen kommerziellen Hintergrund

45% aller Online-Käufe beginnen mit einer Suchanfrage4) </note>

Ein Großteil der Internetbenutzer bewegt sich auf Grund einer Kaufabsicht in den Suchmaschinen.5) Eine hohe Positionierung in den Suchergebnissen ist aus diesem Grund gerade für junge Unternehmen interessant, die sich noch keinen Markennamen aufbauen konnten sich nicht darauf verlassen können, dass potenzielle Käufer ihre Homepage gezielt ansteuern.

Markenbildung

Ein Erscheinen in den oberen Suchergebnissen unterstützt den Aufbau der Bekanntheit, da eine hohe Anzahl relevanter Besucher auf die Homepage geführt wird, was wiederum die Unternehmensbekanntheit und den Aufbau der Markenidentität unterstützt6). Die ersten Suchresultate verknüpfen die potenziellen Kunden darüber hinaus mit einer erhöhten Relevanz, welche sich auch auf das Image des Unternehmens überträgt.7)

PR

Mittels Suchmaschinenoptimierung ist es möglich, Wettbewerber oder negative Presse bezüglich des eigenen Unternehmens auf niedrigere Plätze zu „verdrängen“.

Produktmarketing

Suchmaschinenoptimierung zielt nicht nur darauf ab, über die Eingabe des Firmennamens oder des Produkts leicht gefunden zu werden. Ebenfalls das Erscheinen in den oberen Rängen nach der Eingabe relevanter „Keywords8)steht im Mittelpunkt des Interesses. So können beispielsweise bei der Eingabe von "Franchise" auch die Seiten der Fastfoodkette Mc Donalds gefunden werden. In diesem Zusammenhang ist es sinnvoll, sich über die Keywords der Konkurrenz zu informieren und diese ggf. zum Besseren zu modifizieren. Über die Ergebnisse der Suchmaschine können Alleinstellungsmerkmale geschaffen werden, nämlich dann, wenn die eigenen Produkte einfacher gefunden werden können als die des Wettbewerbs.

Gezielte Kommunikation

Die mit der Suchmaschinenoptimierung einhergehende Analyse der genutzten Keywords9) erlaubt eine Identifikation der Kriterien, die für potenzielle Kunden interessant sind. Deren Identifikation erlaubt zum Einen die systematische Kommunikation der spezifischen Produktmerkmale. Zum Anderen können Subpages auf der eigenen Homepage geschaffen werden, die diese Kunden gezielt ansprechen. Letztendlich werden also die Kunden auf die Homepage aufmerksam, die das Unternehmen erreichen möchte. Ein junges Unternehmen hat auf diese Weise die Möglichkeit von seinen Besuchern zu „lernen“.

Früher Aufbau einer SEO Strategie

Ein junges Unternehmen verfügt über die Chance gleich zu Beginn eine sinnvolle und nachhaltige SEO Strategie zu implementieren. Beginnt das Unternehmen erst einmal zu wachsen, sind größere Anstrengungen (Zeit und Geld) nötig, um Versäumtes nachzuholen.

Bestandteile einer SEO Strategie

An dieser Stelle wird nicht auf spezifische, operative Inhalte der Suchmaschinenoptimierung eingegangen, jedoch sollen an dieser Stelle einige Schlüsselfaktoren genannt werden, die es zu beachten gilt.

Looks Vs. (SEO-)Usability

Die meisten Suchmaschinen sind nicht in der Lage Flash/Java-Seiten und Grafiken zu lesen, mit diesen Werkzeugen sollte aus diesem Grund behutsam umgegangen werden.10) Es ist jedoch möglich durch Workarounds für Suchmaschinen nutzbare Informationen in animierten Seiten zu integrieren. Verzichtet man darauf, leiden bei alleiniger Konzentration auf das Erscheinungsbild alle vorangegangenen SEO-Anstrengungen.

Conversion rate

Andererseits ist SEO kein Selbstzweck. In der Regel möchte ein Unternehmen durch Suchmaschinenoptimierung seine Verkäufe steigern. Dies ist gerade für junge Unternehmen von Interesse, die sich noch kein enges Vertriebsnetz aufbauen konnten und auf erfolgreiches E-Commerce angewiesen sind. Die Homepage dient also nicht nur dem Ziel gefunden zu werden, sie soll Besucher zu Käufern werden lassen. Die Kunst besteht darin eine ansprechende Seite zu schaffen, die in den Top-Ergebnissen der Suchmaschinen gelistet ist.

Social Media Strategie

Erfolgreiches SEO ist eng verknüpft mit der Social Media Strategie des Unternehmens. Verknüpfungen, Links und die hohe Beteiligung der Kunden auf den eigenen Fan-Seiten der verschiedenen Social Media Plattformen ermöglichen ein erhöhtes Ranking in den Suchergebnissen.

Zusammenfassung

Gerade für Startups ist SEO ein nicht zu unterschätzendes Mittel, um frühzeitig eine große Zahl potenzieller Kunden anzusprechen, die durch Keywords genau definiert werden. Streuverluste können so vermieden werden. Darüber hinaus steigert ein Ranking in den ersten Suchergebnissen die Bekanntheit und das Image des Unternehmens und dient der Unterstützung der PR-Aktivitäten, ohne das zwangsläufig in ein kostspieliges Vertriebsnetz oder andere Marketingaktivitäten investiert werden muss. SEO kann so eine geringere Distributionsdichte ausgleichen. Nichtsdestotrotz bietet es sich an SEO mit anderen Marketingaktivitäten, sowohl online als auch offline, zu kombinieren, um ganzheitlich am Markt aufzutreten. Beispiele hierfür sind Suchmaschinenmarketing, Online-Marketing, Imagekampagnen, POS-Marketing.

Weitere Informationen

1) Meffert, H. u. a., Marketing. Grundlagen marktorientierter Unternehmensführung, S. 667, Wiesbaden, 2008.
2) Granka, L. A. u. a., Eye-Tracking Analysis of User Behavior in WWW Search, Web, 2004. http://www.cs.cornell.edu/People/tj/publications/granka_etal_04a.pdf
3) Sistrix, AOL-Daten – Eine kurze Auswertung, Web, 09.08.2006. http://www.sistrix.de/news/494-aol-daten-eine-kurze-auswertung.html
4) , 5) Schumacher, U., Versicherung 2.0 - Marketing und Kommunikation im Social Media-Zeitalter, S. 386 in: Zerres, M. u. a. (Hrsg.)Handbuch Versicherungsmarketing, S. 383-395, Berlin u. a. 2010.
6) Von Bischopinck, Y., Suchmaschinen-Marketing, S. 111, Berlin u. a. 2007.
7) Von Bischopinck, Y., Suchmaschinen-Marketing, S. 82, Berlin u. a. 2007.
8) Siemers, J., Onlinehandbuch der Suchmaschinenoptimierung. II Keyword-Recherche, Web, 14.02.2006,http://www.internetmarketing-news.de/suchmaschinenoptimierung/seo-buch-version-1/keyword-recherche.php
9) Google, GoogleAdwords, Web, 2010, https://adwords.google.de
10) Siemers, J., Onlinehandbuch der Suchmaschinenoptimierung. III Indexierung und Indexierbarkeit,http://www.internetmarketing-news.de/suchmaschinenoptimierung/seo-buch-version-1/indexierung-und-indexierbarkeit.php#flash
  • Bookmark "SEO für Startups" auf del.icio.us
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Digg
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Furl
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Reddit
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Ask
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Google
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Netscape
  • Bookmark "SEO für Startups" auf StumbleUpon
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Technorati
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Live Bookmarks
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Yahoo! Myweb
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Facebook
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Newsvine
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Yahoo! Bookmarks
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Twitter
  • Bookmark "SEO für Startups" auf myAOL
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Slashdot
  • Bookmark "SEO für Startups" auf Mister Wong
best_practices/seo_startups.txt · Zuletzt geändert: 2010/08/29 10:12 (Externe Bearbeitung)

SEO Wiki ist unter einer Creative Commons Attribution-Noncommercial-No Derivative Works 3.0 Deutschland Lizenz veröffentlicht.
Weitere darüber hinausgehende Einschränkungen finden Sie in unserer Lizenz.

English SEO Wiki | RSS zu letzten Änderungen | Impressum | Provided by DataRoxx